avalia Gründerlounge Dresdenavalia Existenzgruenderlounge Dresden

Ein Anlaufpunkt für Gründer und erste Kontakte ist die avalia Gründerlounge

Kostengünstiges Marketing für Gründer – Meist versteht man darunter Werbung, die nicht viel kostet. Doch für Existenzgründer kostet sie viel Zeit, die man als Anfänger wahrlich noch zur Verfügung hat und nutzen sollte.

Als Gründer, Jungunternehmer oder Nachfolger steht man nämlich vor der Herausforderung möglichst kostengünstig seine Dienstleistungen und Produkte zu verkaufen. Meist führt der Weg über die persönlichen Kontakte, die es sowohl real als auch online (Linkbuilding!) aufzubauen gilt. Fünf dieser Möglichkeiten möchte ich euch im Folgenden vorstellen.

1. Als Gründer solltest du dein Netzwerk nutzen

Für uns als Dienstleistungsunternehmen war es nach der Gründung extrem wichtig, die Beziehungsebene unserer Kontakte anzusprechen. Überzeugt von unserer Idee und mit der Vision vor Augen, andere Menschen in der Selbstständigkeit zu unterstützen, informierten wir nach und nach im persönlichen Gespräch unsere bestehenden Kontakte und sprachen diese offen auf Möglichkeiten an, wie sie uns unterstützen können.

Heute Nutzen wir so einige Netzwerke in Dresden und Umgebung, um uns zu präsentieren und interessante Menschen kennen zu lernen. Dabei harmonieren wir besonders gut mit der scheinbaren Konkurrenz, den Steuerberatern. Grund ist, dass wir genau wie diese, die selbe Zielgruppe ansprechen.

2. und Kooperationspartner suchen

Wenn erst einmal die Beziehungsebene stimmt, sollte man prüfen, ob das Unternehmen meines Geschäftspartner Dienste anbietet, die meine Dienste ergänzen. Meistens besitzen beide Unternehmen auch die selbe Zielgruppe, sodass man sich lose zusammenschließen, sich gemeinsam bewerben und auch auftreten kann. Die Reputation des einen ist dann der Reputation des anderen zuträglich. Dies fängt an bei der Auslage von Flyern, geht über Empfehlungen und endet noch lange nicht beim gemeinsamen Internetauftritt.

3. sowie viele Veranstaltungen besuchen

Ja, das klingt lapidar. Aber wenn du willst, dass man von dir und deinen Leistungen erfährt, musst du rausgehen. (Fast) Jeder Mensch braucht soziale Kontakte und nichts ist schöner als neue Menschen kennen zu lernen. Und je mehr Veranstaltungen man besucht, desto mehr Menschen wirst du treffen, die genau das benötigen, was du anbietest. Man könnte es auch das Gesetz der großen Zahlen nennen.

Tipp: Visitenkarten sind ein optimales Streumittel. Darauf sollte man definitiv sein Alleinstellungsmerkmal nennen und die Visitenkarten jedem neuen Kontakt in die Hand geben. Und keine Furcht davor, viele scheuen sich davor nach deiner Visitenkarte zu fragen. Da muss man selbstbewusst agieren.

4. und Pressearbeit betreiben

Fast jede Geschäftseröffnung ist der regionalen Presse einen redaktionellen Artikel wert. Lade doch die Presse zur Eröffnung ein und versende im Anschluss eine Pressemitteilung inklusive Bild an die Medien. Diese Chance sollte man nutzen, denn die meisten haben Sie nur einmal.

5. als auch bestehende Online-Netzwerke einbeziehen

Auch online kann man von sich reden machen. Dazu benötigt es nicht zwangsläufig den eigenen Blog. Es bieten sich im deutschsprachigen Raum vor allem Facebook, Xing und Google+ an, um seine Informationen und sein Tun zu verbreiten. Wichtig dabei ist, dass du deinen Lesern Mehrwert bietest und es persönlich bleibt. Werbung will hier keiner sehen. Für Unternehmen, die viel optische Arbeit vollbringen (Designer, Maler, Friseur, Nageldesignerin, …) empfehle ich die Bildcommunity Pinterest.

Fachlektüre

Wer sich gerne in das Thema Gründung und kostengünstiges Marketing vertiefen möchte, dem empfehle ich den Haufe Online Shop. Dieser bietet eine fundierte Auswahl an Fachlektüre sowie Software zu allen gängigen Gründungsfragen. Beispielsweise einen Schnelleinsteig zum Thema PR oder zahlreiche Arbeitsgrundlagen für die erfolgreiche Gründung.

Das alles mache ich schon, was kann ich als Gründer noch tun?

Wer sich erst einmal einen Stamm an guten Kontakten aufgebaut hat, sollte versuchen, diese zu binden. So können Newsletter hilfreich sein oder die Organisation einer Veranstaltung auf denen sich deine Kontakte miteinander vernetzen können. Wenn du selbst gern Vorträge hältst, dann versuche Vorträge auf bestehenden Veranstaltungen zu halten und so deine Reputation weiter auszubauen. Kostengünstig und wirkungsvoll ist letztendlich alles, bei dem du dir ein Image aufbaust und damit einen Anker in den Köpfen anderer Menschen verankerst. Marketing ist mehr als nur Kundengewinnung. Marketing ist auch Kundenbindung und Kundenrückgewinnung.