Am 22. September ist wieder Bundestagswahl 2013 und selten waren die Wahlen so spannend wie in diesem Jahr. Die ersten haben ihre Wahlbriefe bereits erhalten und jedem stellt sich wieder die Frage, welcher Partei man seine Stimme geben soll. Aus diesem Grund hat der Verband der Gründer und Selbstständigen e.V. (VGSD) die 10 wichtigsten Fragen von Gründern und Selbstständigen an die Parteien geleitet und deren Antworten veröffentlicht.

Die 10 Wahlprüfsteine der VGSD

Insgesamt hat der Verband 10 Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl 2013 entwickelt, welche er den Parteien zusandte. Diese sind in die folgenden Bereiche gegliedert:

  1. Sozialversicherung
  2. Gründungsförderung
  3. Bürokratieabbau

An der Befragung teilgenommen, haben die folgenden Parteien: CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP, Die Linke, Piraten und AfD.

Der Selbsttest hilft bei der Bundestagswahl 2013

Wer die Themenseite des VGSD besucht, hat zunächst die Wahl, sich entweder die Antworten der Parteien nach Parteienzuordnung anzuschauen, oder einen Blindtest mitzumachen. Um mich auf die Wahl optimal vorzubereiten, habe ich mich an dieser Stelle für den Blindtest entschieden. Hierzu empfiehlt es sich, das bereitgestellte Auswertungstool herunter zu laden. Dieses ermöglicht es, die unterschiedlichen Antworten zunächst zu bewerten, ohne zu wissen, von welcher Partei die Antworten stammen. Die Bewertung erfolgt hierbei intuitiv nach dem Schulnotensystem. Am Ende errechnet das Tool anhand der vergebenen Noten die Durchschnittsnote der jeweiligen Partei und zeigt auf, welche Antworten von welcher Partei stammen.

Was ist das Fazit dieses Praxistests ?

Da die Antworten der Parteien teilweise sehr langatmig waren, benötigte ich für den kompletten Test ca. 45 Minuten Zeit. Der Wahltest hat mich jedoch bei der Entscheidungsfindung, wo ich am 22. September mein Kreuz setzen werde, sehr gut unterstützt. Interessant ist vor allem, das in meinem Falle auch Parteien sehr gut abgeschnitten haben, von denen man es zunächst nicht erwartet hätte. In diesem Sinne kann ich allen, für deren Wahlentscheidung die Positionierung der Parteien zu Fragen der Förderung von Existenzgründungen und Selbstständigen wichtig ist, nur empfehlen, sich die Zeit zu nehmen und den Blindtest mitzumachen.

Einfach nur einen Überblick zu den Parteien erhalten

Für alle diejenigen, welche sich einen, wenn auch sehr groben, Überblick über die Wahlprogramme der kleinen zur Bundestagswahl 2013 zugelassenen Parteien verschaffen wollen, empfehle ich diesen Artikel der Tagesschau.
Und wer sich für spezielle Trends interessiert, für den bietet Google eine Auswertung:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBpZD0icG9sLWZlYXR1cmUtdHJlbmRzIiBzcmM9Imh0dHA6Ly9ncG9saW5zaWdodHMuYXBwc3BvdC5jb20vP2VtYmVkPTEmYW1wO2VkPWRlJmFtcDtobD1kZSIgaGVpZ2h0PSI2MTAiIHdpZHRoPSI3MTAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=