Netzwerkveranstaltung in Sachsen - Elke-Fischer-Net(z)Eines der bekanntesten und wohl ältesten Unternehmernetzwerke in der Region Osterzgebirge, Chemnitz, Mittelsachsen ist das Elke-Fischer-Net(z). Gleichwohl ist es eine Netzwerkveranstaltung für Rat suchende kleine und mittelständische Unternehmen sowie Existenzgründer. Grund genug, das Netzwerk der gleichnamigen Gründerin einmal näher anzusehen.

Regelmäßige Netzwerkveranstaltungen im Erzgebirgskreis, Chemnitz & Mittelsachsen

In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen ruft Elke Fischer seit über einem Jahrzent Unternehmer Westsachsens zusammen, um miteinander zu netzwerken. Die Veranstaltungen sind stets öffentlich, zum Teil aber mit Anmeldung zugänglich. Also ein perfekter Anlaufpunkt für jeden, der neue Menschen kennen lernen und alte Kontakte pflegen möchte.

Philosophie des Elke-Fischer-Net(z)

Elke Fischer - Gründerin des Unternehmernetzwerkes Osterzgebirge, Chemnitz, Mittelsachsen

Elke Fischer

Jedes Netzwerk hat auch eine Identität, die sich in ihren regelmäßigen Besuchern widerspiegelt. Da wir selbst noch nicht vor Ort waren, aber dies im Juli nachholen werden, folgt an dieser Stelle nur ein kleiner Ausblick. Dieser beruht allerdings auf einem Treffen mit Frau Fischer auf einer BNI19-Veranstaltung im Mai, auf der wir sie kennen und schätzen lernen sollten.

Die Netzwerkveranstaltungen von Elke Fischer verstehen sich als Plattform für Unternehmerkontakte, sodass man kompetente Partner der Wirtschaft und Kommunalpolitik antrifft. Und aufgrund der herzlichen Art nimmt man ihr die weiteren Merkmale des Netzwerkes ebenfalls ab:

  • Betreuung klein- und mittelständischer Unternehmen
  • Netzwerkaufbau und -erweiterung
  • „Rat und Tat“ in allen Fragen der Unternehmensführung

Das Highlight – Das Regionale Unternehmertreffen am 12. Juli 2013

Bereits zum 15. Mal laden Klaus Baumann, Oberbürgermeister von Zschopau, und Elke Fischer zum regionalen Unternehmertreffen ein. Dieses Jahr, am 12. Juli, können Gründer, Selbstständige und Unternehmer Schlossherren spielen und die Möglichkeit, sich ab 15:00 Uhr im Schloss Wildeck, Altmarkt 2, 09405 Zschopau in Workshops und interessanten Gesprächsgruppen zu präsentieren und geschäftliche Kontakte zu knüpfen.

Ab 19 Uhr bittet der Schirmherr und Oberbürgermeister Klaus Baumann zum geselligen Abend in historischem Ambiente des Schlosshofes. Die MZ- und DKW-Ausstellung, die Münzwerkstatt, die Mineralienausstellung und das Buchdruckmuseum haben an diesem Tag exklusiv bis 20 Uhr für Besucher geöffnet.

Jetzt für den 12. Juli anmelden und bei der avalia mitfahren

Wer sich anmelden möchte, kann dies auf der Webseite von Elke Fischer tun. Christoph Schulz, unser avalia-Berater für Vertrieb und Finanzen, wird ebenfalls anwesend sein und an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Wir sind gespannt auf die Erfahrungen die Christoph machen wird. Und wer ebenfalls aus Dresden kommt, ist gerne eingeladen, eine Fahrgemeinschaft zu bilden, um sich bereits vor der Netzwerkveranstaltung kennen zu lernen. Schreibt uns hierzu einfach eine Mail, ruft an oder nutzt die Kommentarfunktion.